Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Delegiertenversammlung in Montabaur

Zur diesjährigen Delegiertenversammlung hatte die Kreisjugendfeuerwehr Westerwald e.V. in die Aula des Mons-Tabor-Gymnasiums in Montabaur geladen. 

Zahlreiche Gäste aus Politik und Feuerwehrwesen waren der Einladung gefolgt, allen voran Landrat Achim Schwickert sowie der stellv. Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Markus Brenner.


Nach dem Rückblick auf das Geschäftsjahr 2022, welches zu Jahresbeginn noch mit der Corona-Pandemie zu kämpfen hatte, konnten doch noch ab der Jahresmitte die geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden. 

Erfreulicherweise konnte im Jahr 2022 bei den Jugendfeuerwehren des Westerwaldkreise in Mitgliederzuwachs auf 995 Jugendliche verzeichnet werden. Auch dem anschließenden Kassenbericht konnte eine solide Kassenführung entnommen werden. 

Neben dem Rückblick durfte aber auch nicht der Ausblick auf das Jahr 2024 fehlen. Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel berichtete über den Planungsstand für das Kreiszeltlager in Verbindung mit dem 50-jährigen Jubiläum der Kreisjugendfeuerwehr Westerwald, welches im kommenden Jahr in Freilingen stattfinden wird.


Neben den Rück- und Ausblicken durften aber auch Ehrungen von verdienten Betreuenden in der Jugendarbeit nicht fehlen. So konnten Katharina Wimmert und Kevin Sandmann für ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr mit der Ehrennadel der Kreisjugendfeuerwehr Westerwald ausgezeichnet werden. 

Ebenfalls mit der Ehrennadel der KJF wurde Brigitte Kintscher, die ehemalige Kreisjugendfeuerwehrwartin des Landkreis Limburg-Weilburg, ausgezeichnet. 

Landesjugendfeuerwehrwart Dirk Ströder konnte im Rahmen der Delegiertenversammlung Matthias Frink von der Jugendfeuerwehr Nentershausen mit dem Ehrenzeichen der JF Rheinland-Pfalz in der Stufe Bronze ehren. Weiterhin zeichnete er Marvin Schmitt, von der Jugendfeuerwehr Nentershausen, mit der Ehrennadel in der Stufe Silber aus. Bianca Schulte und Thorsten Theis von der Jugendfeuerwehr Oberelbert-Hübingen wurden für ihre langjährige Tätigkeit als Betreuende der Jugendfeuerwehr mit dem Ehrenzeichen der der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz in der Stufe Gold ausgezeichnet. 

Wir gratulieren an dieser Stelle nochmals allen geehrten herzlich. 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 24. November 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Anstehende Termine

Nächste Veranstaltungen:

30. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

12. 07. 2024 - Uhr bis Uhr